IQ Balancer von TRIMEDEA

Booster für schnelles
und effektives Lernen

Kolloidale Metalle - hergestellt mit HVAC / Bredig Verfahren mit 10.000 Volt

Fragen und Antworten: Wissenswertes zum Thema

Die häufigsten Fragen rund um den IQ Balancer haben wir hier aufgelistet –– und die Antworten dazu. Falls deine Frage hier nicht beantwortet sein sollte, schreib uns gern eine E-Mail an in**@tr******.com.

Was ist Ultraschall?

Zwischen 20 Hz und 20 kHz (20.000 Hz) liegen die Frequenzen, die das menschliche Gehör wahrnehmen kann. Unser Hörspektrum wird durch Alter, Beruf und Geschlecht beeinflusst. Mit zunehmendem Alter senkt sich die Hörbarkeit der oberen Frequenzen auf etwa 12 kHz. Töne, die höher sind als der hörbare Frequenzbereich, nennt man Ultraschall. Er umfasst Frequenzen ab 20 kHz bis 1 GHz. Junge Menschen hören oft noch einige kHz im Ultraschallbereich.

In welchem Frequenzbereich arbeitet das Ultraschallsignal?

Im IQ Balancer verwenden wir ein analog erzeugtes Ultraschallsignal mit einer Frequenz zwischen 40 – 50 kHz = 40.000 bis 50.000 Hz.

 

Kann der Unterschall des IQ Balancer Schäden im Körper verursachen?

Nein. Die Energie der beiden Schallgeber, die das Ultraschallsignal in den Körper leiten, ist sehr gering (Low-level-Energie). Im Gegensatz zu Ultraschallgeräten, die in der Medizin zur Diagnostik oder in der Kosmetik zur Hautbehandlung eingesetzt gesetzt werden, ist die Energie pro Quadratzentimeter auf der Haut sehr gering.

Ist das Ultraschallsignal analog oder digital erzeugt?

Das Ultraschallsignal wird analog erzeugt, weil damit die beste Biokompatibilität und Wirkung im Körper erreicht wird. Alles in der Natur funktioniert analog.

Ist das Rosa Rauschen analog oder digital erzeugt?

Das Rosa Rauschen wird als Breitbandsignal (1 – 20.000 Hz) digital durch einen speziellen Chip erzeugt. Beim Rosa Rauschen werden alle Frequenzen in diesem Frequenzbereich gleichzeitig erzeugt und sind hörbar.  Vom Frequenzspektrum her ähnelt das Rosa Rauschen einem Bachrauschen oder Wellenrauschen.

 

Warum ist eine digitale Ultraschall-Signalerzeugung nicht optimal im Vergleich zu analoger Signalerzeugung?

Die Signal- und Informationsübertragung in der Natur funktioniert analog. Das bedeutet, diese Signalcharakteristik haben wir im IQ Balancer optimal adaptiert. Digital erzeugte Impulse haben eine andere Charakteristik und sind nicht so biokompatibel wie analog erzeugte Signale.

Wie gelangen die Signale über die Haut ins Unterbewusstsein?

Die speziellen Schallgeber des IQ Balancer werden an die Haut angelegt. Das Hauptsignal im IQ Balancer besteht in einem Ultraschallsignal mit einer speziellen Kodierung, das so über die Haut zum Sacculus (Gleichgewichtsorgan im Innenohr) gelangt. Von dort aus wird es in weitere Gebiete und tiefere Zentren des Unterbewusstseins geleitet.

Warum wird Ultraschall benutzt, um Inhalte zu vermitteln?

Alles, was wir über unsere Ohren hören, erreicht unserem kritischen Verstand, der als Filter fungiert und nur das zum Unterbewusstsein durchlässt, was bestimmte Bedingungen erfüllt. Im Laufe unseres Lebens haben wir viele Angewohnheiten und Muster in uns gefestigt, die eher nachteilig für uns sind. Diese Muster werden vom „kritischen Faktor“ (Grenze von Bewusstsein zum Unterbewusstsein) „verteidigt“ und alles Neue wird daran gehindert, ins Unterbewusstsein vordringen zu können.

Dr. Patrick Flanagan und später Martin Lenhardt haben bestätigt, dass auch wir Ultraschall wahrnehmen können. Das Ultraschallsignal des IQ Balancer umgeht diesen Filter und bringt gleichzeitig den Körper in einen sehr entspannten und aufnahmefähigen Zustand (Alpha-Zustand).

Wie sind die Audioprogramme anzuwenden?

Die Audioprogramme können auf zwei Arten auf dem IQ Balancer abgespielt werden.

  1. Die Audioprogramme befinden sich auf einer Micro-SD-Karte, die in den Kartenslot des IQ Balancer eingelegt werden. Von dort aus werden die Audiosignale auf das Ultraschallsignal des IQ Balancer aufmoduliert und gelangen über die mitgelieferten Schallgeber über die Haut in den Körper. Vorteil dieser Anwendung: Keine weiteren Geräte notwendig.
  2. Oder die Audioprogramme werden via USB-C–Anschluss durch ein Kabel mit einem externen Wiedergabegerät verbunden und von dort aus eingespielt.
Kann ich die Audioinhalte während der Anwendung (Ultraschall) mithören?

Die Audioinhalte können auf dem IQ Balancer über den Kopfhörerausgang abgespielt werden (per Kopfhörer oder Audioanlage). Während der Anwendung des IQ Balancer sollten die Audioinhalte nicht mitgehört werden, da dies die Biokompatibilität beeinträchtigt. Deshalb sollte man nur den Audioinhalt hören und dann später die Anwendung mit dem Ultraschallsignal starten.

Können die Audioinformationen (Programme) auch nur mit einem Kopfhörer / Audioanlage gehört werden?

Ja. Unsere Audioprogramme für den IQ Balancer (oder Audioinhalte allgemein) können über die integrierte Kopfhörerbuchse mit Kopfhörer oder einer Audioanlage angehört werden. Das integrierte Rosa Rauschen kann zusätzlich zum Audiosignal zugeschaltet werden.

Das Kabel der Schallgeber wirkt sehr kurz, wie lang ist es?

Auf den Bildern ist das Kabel aus optischen Gründen kürzer dargestellt. Das Kabel hat eine Länge von 50 cm. Zusätzlich ist ein Verlängerungskabel von 1 m im Lieferumfang enthalten.

Hat das Gerät einen wiederaufladbaren Akku oder Batterien?

Im Gerät ist ein wiederaufladbarer LiFePo-Akku mit einer Kapazität von 2.400 mA fest verbaut.

Warum ist der Akku fest verbaut?

Unterschiedliche Batterietypen wie LiFePo, NiMh usw. haben unterschiedliche Ladecharakteristiken und könnten, selbst wenn diese gemischt werden, zu verschiedensten Problemen führen. Um diese ausschließen zu können, haben wir uns für die sicherste Variante entschieden: den fest integrierten, aber wechselbaren Akku.

Wie lange hält der Akku?

Ca. 8 Stunden bei normalem Betrieb. Abhängig davon, wie viele Ausgänge (Kopfhörer, Ultraschall, Rosa Rauschen, Audioinhalte) genutzt werden.

Wie erfolgt die Aufladung des Akkus?

Über die USB-C-Buchse wird der Akku aufgeladen. USB-C-Ladekabel, Kabel und Adapter sind im Lieferumfang enthalten.

Wie lange ist die Lebensdauer des Akku und kann der Akku getauscht werden?

Bei sachgemäßem Gebrauch (Infos dazu in den mitgelieferten Hinweisen zur Anwendung) hat der Akku eine Lebensdauer von etwa 2.000 Ladezyklen. Bei einem täglichen Gebrauch von 8 Stunden entspricht dies ca. 5 Jahren. Im Anschluss kann das Gerät für einen Austausch an den Hersteller gesendet werden (Kosten etwa 30 Euro).